Seit 2005 backen Giuseppe und Salvator Vintrici ihre Pizzen in der Wentzingerstraße. Doch schon 1993 eröffneten Giuseppe und Salvatore Vintrici die erste Ochsebrugg in der Stühlingerstraße, dicht bei der Namensgeberin Ochsenbrücke.

Dazu gehört der Verzicht auf Formbleche und die Verwendung erstklssiger Zutaten. Sie wussten nämlich immer schon, wie es richtig geht. Salvatore lernte es als kochender Wehrpflichtiger beim Militär. In der Kantine seiner Offiziere stand ein Holzofen, der launenhafte und schwer zu bedienende König der Pizzaöfen.